Spicker F R Autoren Und Autorinnen

Praktische führerscheinprüfung mit durchfallen

Daraufhin bestimmt die Hauptstriche des japanischen Steuersystemes die Reihe der Konzeptionen, die im amerikanischen Modell fehlen. Wichtigste von ihnen sind das System der lebenslängligen Miete und der Prozess der kollektiven Annahme der Lösungen.

Man muss deutlich verstehen, dass die japanische Methode die volle Einmütigkeit vermutet. Es nicht die Lösung der Mehrheit. Die Japaner hegen zur Tyrannei der Mehrheit Widerwillen. Wenn es keine volle Einmütigkeit gibt, nimmt sich die Lösung nicht vor. Wenn der Lösung die Meinung der kleinen Minderheit entgegengesetzt ist, überzeugen es, die Blicke der Übrigen zu respektieren. Diese Kompromissposition wird später belohnt sein.

Die beschriebenen höher Vorstellungen waren für die Vorbereitung der Veränderungen in der japanischen Strategie der Verwaltung und dem Stil der Führung, sowie für die strukturelle Umgestaltung der abgesonderten Unternehmen und des Wirtschaftssystems insgesamt wichtig. Ein Kern der neuen Konzeptionen wurde die Anerkennung der sozialen Verantwortung, die auf die Verwalter liegt.

Die Japaner lassen im planmäßigen Leben die Unbestimmtheit, die Zweideutigkeit, die Unvollkommenheit, wie auch anderes, das tatsächlich Existierende zu. Außerdem fühlen sich die Japaner viel mehr. Deshalb sind sie fertig, die weiteren Bemühungen, die auf die Vervollkommnung der Menschen gerichtet sind und auf die Erziehung der Fähigkeit wirksam zu unternehmen, miteinander zu arbeiten.

Der Japaner ist diszipliniert, denkt von den Interessen der Gruppe und ist auf die extraordinären Bemühungen für die Errungenschaft des allgemeinen Wohls begabt. Die Japaner - die zielstrebigen Menschen. Sie wollen sich bis ins Unendliche vervollkommnen. Sie sind hartnäckig fertig, für dieses Ziel zu arbeiten. Dieses Streben zur Vollkommenheit hat dem japanischen Management in der Integration der europäischen Erfahrung der Verwaltung in die traditionelle japanische Kultur sehr geholfen.

Insgesamt unterscheidet die japanische Verwaltung die Stütze auf die Verbesserung der menschlichen Beziehungen: die Übereinstimmung, die Gruppenorientierung, die moralischen Qualitäten der Angestellten, die Stabilität der Beschäftigung und die Harmonisierung der Beziehung zwischen den Arbeitern und den Verwaltern.

So urteilt das Management von der Position der Gruppe immer. Die Gruppe antwortet für den Erfolg der Sache ebenso, wie und für die Misserfolge. Deshalb den abgesonderten Arbeitern werfen für die Misserfolge, besonders selten vor wenn es die schöpferischen Misserfolge oder verbunden mit dem gefährlichen Vorhaben ist. In den japanischen Firmen nimmt sich die Lösung mit der Gruppe vor. Die Untergebenen fassen die Vorschläge ab und übergeben ihren Interessenten., Nachdem von der Gruppenerörterung die allgemeinen Aufgaben gestellt sind, bestimmt jeder Arbeiter eigen und beginnt ihre Ausführung. Wenn bemerkt sein wird, dass sich der Untergebene nicht im Zustand, die Situation zu kontrollieren, der Manager des Mittelgliedes einmischen wird und in eigener Person wird die Führung verwirklichen. Solche Beziehung flösst die Überzeugung ein, dass die persönlichen Misserfolge und die Fehler, im Allgemeinen, nicht die Not, älter immer helfen wird, aus der komplizierten Lage hinauszugehen. So wird die Betonung nicht auf die Vermeidung der Misserfolge, und auf die Errungenschaft des positiven Ergebnisses. Es fordert das gegenseitige Verständnis.

Man muss bemerken, dass die Bedeutsamkeit, die Ressourcen und die Macht des Managements mit den Ressourcen der Gewerkschaften unvergleichbar sind. Aber die Führer des Bündnisses und das Management teilen zwei Haupt- Annahmen: erstens schafft das Blühen der Firma die Bedingungen für die Lösung anderer Aufgaben, und, zweitens geht der Freund zum Freund niemandem den Hass auf den Nutzen.

Die ständige Anwesenheit der Führung in der Produktion. Damit mit den Schwierigkeiten schnell zurechtkommen wird und stellen für die Mithilfe der Lösung der Probleme je nach ihrem Entstehen die Japaner das verwaltende Personal gerade in den Produktionsräumen oft auf. Je nach der Lösung jedes Problems werden die kleinen Neuerungen beigetragen, was zur Ansammlung der zusätzlichen Neuerungen bringt. In Japan für die Mithilfe den zusätzlichen Neuerungen wird das System der Neuerungsvorschläge und des Kruges der Qualität breit verwendet.